In Kiew beendet Dreharbeiten für den russisch-ukrainischen Film “Die Schlacht von Sewastopol”

Russisch-ukrainischen Dreharbeiten zu dem Film “Die Schlacht von Sewastopol”-Regisseur Sergei Mokritskiy in Kiew am Dienstag ihren Höhepunkt, RIA “Nowosti” mit Bezug auf die Produzenten des Bildes Natalia Mokritskaya.

Die Grundlage des Drehbuchs ist ein Auszug aus der Biographie eines der berühmtesten Scharfschützen WWII Held der Sowjetunion Lyudmila Pavlyuchenko. Auch ist es bekannt, dass der erste sowjetische Bürger, der die US-Weißen Haus besucht wurde. Durch Zufall nach ihrer Rede vor dem US-Kongress im Jahr 1943 eröffneten die Amerikaner die zweite Front. Ein Großteil des Films spielt vor dem Hintergrund des legendären Verteidigung von Sewastopol in 1941-1942. Die Dreharbeiten fanden in Sewastopol, sowie in Kiew, Odessa, Kamenez-Podolsk.

“Wir sind froh, dass diese wirklich heroischen Schießen endete, trotz der sehr schwierigen politischen und wirtschaftlichen Situation, die ich glaube, wir werden ein ehrliches Bild, würdig der Erinnerung an unsere Veteranen machen.” - Sagte Mokritskaya.

Nach Angaben des Herstellers, die russisch-ukrainischen Gruppe im Jahr “in den schwierigsten Bedingungen war gemeinsam, Hand in Hand, Herz zu Herz.”

Pavlyuchenko spielte Julia Peresild (”Edge”), die Hauptrolle in dem Film auch Stars Sergej Puskepalis (”Wie verbrachte ich im letzten Sommer”), Nikita Tarasov (”Intimate Orte”, “Kitchen”), Jewgeni Tsyganov (”Festung Brest” “Piter FM”). Die Rolle des US-First Lady Eleanor Roosevelt, die Pavlyuchenko bei seinem Besuch in Amerika angefreundet, sang die britische Schauspielerin Joan Blekhem (”Bridget Jones Diary”)

Der Film wird in 3D in weiten Release im April 2015 veröffentlicht werden - den 70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg. Auch geplante vierteilige TV-Version des Bildes.

16 July 2014

“Hilflos Amerika-Wrapper in der imaginären Welt Supermacht in der Ära der” Multiplex “die Welt” - “The Nation”, “The Huffington Post”
Schwede ist der längste Film der Welt

• Schießen ein Remake des Gemäldes "Die Morgengrauen ist es noch still ..." wird am 4. Juli beginnen »»»
Schießen ein Remake des legendären sowjetischen Film "Die Morgengrauen ist es noch still …", beginnt am Freitag; Bild wird auf den 70.
• Der Film auf der Basis von Need for Speed ​​wird 2014 freigegeben werden »»»
DreamWorks-Studio hat sich Filmrechte erworben, basierend auf dem Spiel Need for Speed-Serie, laut der Webseite Computer-und Videospiele.
• Der Film "Brester Festung" bei der UNO gezeigt »»»
Sechs Wochen vor dem 70. Jahrestag des Sieges im Großen
• Die erste russische Spielfilme ganz Schuss auf einen Haushalt das Geld wird eine patriotische Film "Festung Brest" »»»
Union an Russland und Weißrussland in vollem Umfang der Finanzierung des Projekts patriotischen Film “Festung Brest”.
• Spielberg wird Kleidung in Santa Claus ändern vor einem Kino »»»
In den USA der nächste Steven Spielberg pereodenetsya Weihnachten in